Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Das Wohnhaus Karl Winkelmann in Werl, das dem LWL-Wohnverbund Warstein zugehörig ist.

Der Wohnverbund

Besondere Leistungen zur selbstbestimmten Lebensführung

Alle Menschen sollen ein selbstbestimmtes Leben führen können, eigene Entscheidungen treffen, ein Zuhause haben, sich wohl fühlen, arbeiten gehen, Kontakte pflegen und vieles mehr. All dies sind elementare Bedürfnisse, die für Menschen eine zentrale Rolle spielen. Das gilt natürlich auch für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Damit dies möglich wird, bieten die LWL-Wohnverbünde für Menschen mit Beeinträchtigungen Leistungen zur sozialen Teilhabe an. Die Angebote reichen von individuell bemessenen Assistenzleistungen in der eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften bis hin zu umfassenden Assistenz- und Versorgungsleistungen in besonderen Wohnformen. Der Anspruch der LWL-Wohnverbünde ist, soweit es geht nach den Wünschen der Menschen Vielfalt zu bieten und bedarfsgerechte Lebensräume zu gestalten.

Der LWL-Wohnverbund Warstein bietet personenzentrierte Assistenz für Menschen mit einer psychischen oder kognitiven Beeinträchtigungen  und/oder einer Abhängigkeitserkrankung im Rahmen der Eingliederungshilfe. Er verteilt sich auf zwei Standorte, Warstein und Werl. Insgesamt werden 233 Menschen unterstützt, davon 133 leistungsberechtigte Personen in Besonderen Wohnformen sowie 75 leistungsberechtigte Personen in der eigenen Häuslichkeit und 25 leistungsberechtigte Personen, die in der Familie leben und dort Unterstützung erfahren.

Unsere Angebote richten sich an Menschen aus dem Kreis Soest.

Als Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gehört der LWL-Wohnverbund Marl zum LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen, in dem rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich über 240.000 Menschen in mehr als 130 Einrichtungen behandeln und betreuen.